Neuigkeiten Juni 2018

 

Herzlich willkommen zum Newsletter der Buchhandlung Klosterplatz.

Nachts

 

Die Nacht

 

In der

 

Das Fürchten

 

Wohnt

 

Hat auch

 

Die Sterne

 

Und den

 

Mond

 

Mascha Kaléko aus "Lichtspuren", Hrsg. Johanna Oehler, Herder Verlag 

 

Mit diesem Newsletter verabschieden wir uns in die Sommerferien und wünschen Ihnen allen Gottes reichen Segen, buntes Leben, ausruhen, nachdenken und viel Zeit für Lesen und Genuss!



Viel Gewinn beim Lesen unseres Newsletters.

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Lesen Sie auch unseren Newsletter zu Religionsunterricht und Katechese

Hier geht es direkt zur Buchhandlung...



Schritte werden Weg


 

Impulse für den Pilger- und Lebensweg

 

Peter Müller

 

Das Leben ist ein Weg: Diese Metapher lädt suchende Menschen ein, offen und achtsam mit allen Sinnen unterwegs zu sein. Für viele ist heute das Pilgern eine Möglichkeit, dieses Unterwegssein körperlich und geistig, seelisch und spirituell zu erfahren. Andere können eine Pilgerreise aus verschiedenen Gründen nicht unternehmen oder möchten es nicht. 

 

Doch pilgern kann man nicht nur mit den Füssen. Auch der Alltag bietet genügend Gelegenheiten, sich auf einen inneren Pilgerweg zu begeben. Dazu wollen die hier versammelten Impulse, Zitate, Weisheitsgeschichten und Übungen anregen.

 

1. Auflage 2018, Vier-Türme-Verlag, 64 Seiten, sFr. 16.90

ISBN: 978-3-7365-0089-1

 

 


Am Tag der offenen Himmelstür: Nur ein Märchen?


 

Andrea Schwarz / Thomas Plassmann (Illustr.)

 

Petrus, dem die Schlüssel des Himmelstores anvertraut sind, kann sie nicht mehr finden. Ob ihn die Verwaltung des Himmels überanstrengt? Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als andere nach dem Schlüssel und um guten Rat zu fragen ...und am Ende eine ungeahnte Überraschung zu erleben!

 

Nur so viel sei verraten: Gott hat es faustdick hinter den Ohren... Nur ein Märchen? Parallelen in der Wirklichkeit sind nicht rein zufällig, sondern erhofft...

 

1. Auflage 2018, Patmos, 56 Seiten, gebunden, sFr. 16.90

ISBN: 978-3-8436-1044-5

 

 


Wunder



Stephen Chbosky  (Produzent)

 

August "Auggie" Pullmann (Jacob Tremblay) ist zehn Jahre alt. Er ist witzig, klug und großzügig. Er hat humorvolle Eltern (Julia Roberts und Owen Wilson) und eine phantastische grosse Schwester. Doch Auggie ist Aussenseiter: Ein seltener Gendefekt hat sein Gesicht entstellt.  "Was immer Ihr Euch vorstellt - es ist schlimmer", notiert er in sein Tagebuch. Bisher wurde er zuhause unterrichtet und versteckte sein Gesicht am liebsten unter einem Astronautenhelm, doch nun soll er eine reguläre Schulklasse besuchen. Nach anfänglicher Skepsis nimmt Auggie all seinen Mut zusammen und beschliesst, sich den Abenteuern zu stellen, die das Leben für einen so außergewöhnlichen Jungen wie ihn bereithält...

Empfehlung von Anita Meyer
Ein emotionaler, nachdenklicher, liebevoller und zugleich amüsanter Film. Regt zum Austausch in der Schule, im Religionsunterricht oder in der Familie an.

 

1. Auflage 2018, STUDIOCANAL GmbH, 1 DVD, sFr. 19.50

Artikelnummer: 26260776




Unser Familien-Mitmach-Buch


 

Den Alltag gemeinsam gestalten

 

Petra Bartoli y Eckert

 

Familien sind etwas wirklich Grossartiges. Gemeinsam sorgt man dafür, dass es allen gut geht, dass jeder sich geborgen fühlt und zwischendurch auftanken kann. Damit das im Alltag auch wirklich gelingt, ist es wichtig, dass jeder in der Familie ernstgenommen wird. Eine Familie braucht immer wieder gemeinsame Momente und Erlebnisse, die das "Wir sind Familie" spüren lassen. Manchmal tut es einfach gut, sich Zeit zum miteinander Sprechen zu nehmen, gemeinsam kreativ zu sein, ein kleines Abenteuer zu erleben oder sich zusammen an eine zurückliegende Aktion zu erinnern. Dieses Mal- und Mitmachbuch ist ein Wegweiser, Werkzeugkasten und Impulsgeber für Familien, damit der Familienalltag durchbrochen wird und gemeinschaftliche Aktivitäten stattfinden. Eltern und Kinder können jeweils ihren Teil dazu beitragen und die Ideen aus dem Buch aufgreifen. Dadurch entstehen tolle Erlebnisse, von denen alle noch lange erzählen werden.

Die Autorin bietet ganz konkrete Ideen und Tipps für das Familienleben in diesem fröhlich gestalteten Buch, in das Sie reinschreiben können.

 

1. Auflage 2018, Herder, 160 Seiten, sFr. 23.90

ISBN: 978-3-451-60046-3

 

 


Kleine Kirche


 

Gottesdienstentwürfe für die Allerkleinsten und Familien

 

Erika Schwarzer

 

In diesen Gottesdiensten können Kinder von 0 bis 6 Jahren staunen, etwas entdecken und viel erleben. Aber auch Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten: Sie sind nicht nur Zuschauer, sondern können aktiv mitfeiern, Erfahrungen und Antworten gestalten durch Themen, die die ganze Familie angehen. 

 

Die praxiserprobten Gottesdienstentwürfe transportieren die Lesungen des Tages mit einfachen Worten, Bildern, Spielen und Bastelarbeiten.

 

1. Auflage 2018, Katholisches Bibelwerk, 200 Seiten, sFr. 37.90

ISBN: 978-3-460-25515-9

 

 


Eucharistische Anbetung


 

Eine Begegnung, die Verwandelt

 

Anneliese Herzig


Eucharistische Anbetung hat eine eigene Dynamik Viele Menschen verweilen bzw. beten gern in einem Kirchenraum, um sich spirituell zu sammeln und erholen. Eine besondere Andachtsform ist die eucharistische Anbetung, ein Innehalten vor der konsekrierten Hostie, die in einer Monstranz oder einem anderen Schaugefäß ausgestellt ist. Doch diese Begegnung mit dem eucharistischen Herrn kann weit mehr sein als nur eine persönliche Meditation - sie vermag das eigene Leben zu wandeln und fruchtbar zu machen.

Ausgehend von den theologischen Grundlagen und kirchengeschichtlichen Entwicklungen (mit manchen Verzerrungen) greift die Autorin zentrale Themen der Eucharistie (z. B. Was heisst es, genährt zu sein? Was bedeutet Gegenwart?) auf und bringt dazu kurze Versvorschläge für ein Gebet vor den eucharistischen Gestalten. Aus der bewährten Reihe "Spiritualität und Seelsorge"

 

1. Auflage 2018, Tyrolia, 140 Seiten, sFr. 18.90

ISBN: 978-3-7022-3636-6



Gott


 

Vom Wagnis der Hoffnung

 

Kardinal Luis Antonio Tagle / Gabriele Stein (Übers.)

 

Wie kann man heute »Gott« sagen und ihn im eigenen Leben wirken lassen? In seinen Vorträgen versteht es Kardinal Luis Antonio Tagle auf sympathische und humorvolle Art, biblische Geschichten mit Ereignissen aus seinem eigenen Leben zu verbinden. Dabei kritisiert er mit einem Augenzwinkern das Amtsverständnis mancher Mitbrüder, geht aber auch an die Ränder der Gesellschaft. Dorthin, wo Menschen auf und vom Müll leben, wie in Payatas im Norden Manilas. Hier stellt er sich den unbequemen Fragen, wie denen eines obdachlosen Mannes mit einem hungrigen Säugling, der ihn um Essen bittet: »Sind Sie Priester?« - »Ja«, erwiderte ich. »Father, wo ist Gott?«

 

Ein Buch, das nachdenklich stimmt, aber voll Lebensenergie und Hoffnung sprüht.

 

1. Auflage 2018, Herder, 176 Seiten, sFr. 27.90

ISBN: 978-3-451-38028-0

 

 


Was uns Mut macht


 

Mit Texten von Freddy Derwahl, Martin Luther, Reinhold Messner, Jörg Zink, Elisabeth Lukas u.a

 

Herausgeber: Gerhard Hartmann / Berthold Weckmann

 

Als Frank-Walter Steinmeier von der Bundesversammlung zum deutschen Bundespräsidenten gewählt wurde, rief er in seiner ersten Rede den Delegierten zu: "Lasst uns mutig sein!"

 

Was macht uns aber mutig, und vor allem wer kann uns Mut geben? Antworten auf diese Fragen finden sich in Texten bekannter Autoren sowie über bekannte Persönlichkeiten.

 

1. Auflage 2018, Topos, 168 Seiten, sFr. 12.90

ISBN: 978-3-8367-1100-5

 

 


Verwurzelt und geborgen


 

Wo meine Seele Heimat findet

 

Heimat - ein Begriff, über den aktuell viel diskutiert wird. In diesem Buch beschreiben christlich engagierte Prominente, was für sie »Heimat« ist: ein Ort, Personen, ein Gefühl. Spüren Sie dem Begriff der »Heimat« nach und lesen Sie vielfältige Antworten auf Fragen wie: Wie gehört Religion zur Heimat? Können mehrere Orte für mich Heimat sein? Was passiert, wenn sich die Heimat wandelt? Darf die Heimat ein Grund sein?

 

Persönliche Einblicke und emotionale Zugänge machen dieses Buch zu einem spannenden Lesevergnügen, welches einmal mehr zeigt - Heimat braucht keine Definition.

 

1. Auflage 2018, St. Benno, 144 Seiten, sFr. 18.90

ISBN: 978-3-7462-5135-6

 

 


Lichtspuren


 

Worte von der Kraft des Lebens

Johanna Oehler (Hrsg.)

 

Menschen sind Lichtsucher: Bei den ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühling zieht es sie nach draussen und sie strecken die Gesichter lichthungrig dem Himmel entgegen. Von der Sehnsucht nach Licht schreiben auch die Autorinnen und Autoren in diesem Buch. Sie schreiben von verheissungsvollen Neuanfängen im zarten Licht des Morgens, von der Leuchtkraft der gleissenden Sonne am Mittag, den letzten wärmenden Strahlen am Abend und den Lichtern, die in der Nacht den Weg weisen. Von den ersten Strahlen in der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang am Abend: Jeden Tag fasziniert das Sonnenlicht aufs Neue, spendet Kraft und öffnet die Augen für eine andere Wirklichkeit.

Grosse spirituelle, aber auch junge Autorinnen und Autoren feiern in diesem Buch die Schönheit des Lichts und machen sich auf die Suche nach den Lichtspuren im Alltag.

 

1. Auflage 2018, Herder, 144 Seiten, gebunden, sFr. 19.90

ISBN: 978-3-451-38083-9

 

 


Führe mich durch diesen Tag


 

Gebete für gute und schlechte Zeiten

 

Roland Breitenbach


Im Gebet kann es gelingen, sich selbst und die Welt besser zu verstehen. Das wiederum schenkt Erleichterung und Gelassenheit. Roland Breitenbach hat für glückliche und traurige Zeiten, für alle Wechselfälle des Lebens Gebete formuliert, die begleiten, ermutigen und trösten.

Ideal als Geschenk für Freundinnen und Freunde oder als tägliche Stärkung für sich selbst.

 

1. Auflage 2018, Camino, 96 Seiten, sFr. 18.90

ISBN: 978-3-96157-025-6



Die fremde Gestalt


 

Gespräche über den unbequemen Jesus

 

Michael Lehofer / Hermann Glettler


Hermann Glettler, Bischof von Innsbruck und Künstler, und der Psychiater, Psychologe und Psychotherapeut Michael Lehofer führen Gespräche über befremdliche und aufregende Texte aus dem Neuen Testament. In ihnen begegnet uns Jesus von Nazareth berührend nahe und fremd zugleich. Und unbequem.

Die Dialoge und Reflexionen eröffnen einen neuen Blick auf die Person Jesu und auf die Relevanz von Spiritualität für unsere Zeit. Traditionelle Vorstellungen werden infrage gestellt, um neuen lebendigen Erfahrungen von Spiritualität Platz zu machen.

 

1. Auflage 2018, edition styria, 160 Seiten, sFr. 30.90

ISBN: 978-3-222-13587-3



Methode 3D


 

Die Bibel als Orientierung in Zeiten pastoralen Umbruchs.
Grundlagen - Anwendungen - Beispiele

 

Christiane M. Koch


Überall geraten kirchliche Gemeinden in Prozesse struktureller Neuorganisation. Hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen halten verstärkt Ausschau, wie solche Prozesse nicht nur "verwaltungsmässig" gesteuert werden können, sondern was in Zeiten des Umbruchs der Botschaft der Bibel am besten entspricht. Dieser Fragestellung widmet sich das »Institut für pastorale Praxisforschung und bibelorientierte Praxisbegleitung « (IbiP). Das Institut hat die Methode 3D zur bibelorientierten Begleitung pastoraler Arbeit entwickelt. 

In diesem Arbeitsbuch stellt Christiane M. Koch die Grundlagen der Methode 3D vor, zeigt ihre Anwendungsmöglichkeiten auf und gibt konkrete Beispiele. Das IbiP begleitet Veranstaltungen zur Aneignung der Methode 3D. E-Mail-Kontakt mit dem Institut steht den Nutzern des Buches offen.

 

1. Auflage 2018, Schwabenverlag, 216 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-7966-1720-1



Zum Einklang finden mit sich und den anderen


 

Das Zusammenspiel von Meditation und Beziehungen im Alltag

 

Karin Seethaler

Meditation ist eine Kraftquelle, die dem Alltag eine grössere Lebendigkeit und Tiefe verleiht. Ein spirituell ausgerichtetes Leben ist jedoch nicht nur daran zu messen, ob es einem gelingt, regelmäßig zu meditieren. Ebenso wichtig ist es, wie wir tagein, tagaus - also "auf`m Platz" - Beziehung leben. Beide gehören zusammen, beeinflussen sich gegenseitig. Trennt man Meditation und Beziehung, "ergeht es einem wie jemandem, dessen Kaffee bitter schmeckt, obwohl er Zucker hineingegeben hat. Zuerst kann er es gar nicht verstehen. Erst mit dem letzten, viel zu süßen Schluck wird ihm klar, dass er vergessen hatte, umzurühren." 

Dieses Buch, das aus der Praxis entstanden ist, zeigt auf, wie man ganz konkret "umrührt", damit der "Zucker" der Gegenwart Gottes in der Meditation und in der Beziehung zu uns selbst und zu anderen erfahrbar wird.

 

1. Auflage 2018, Echter, 213 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-429-04375-9



Halleluja


 

Wie ich versuchte, die katholische Kirche zu verstehen

 

Valerie Schönian

 

Glaube ist Valerie Schönian fremd. Die junge Journalistin lebt ein typisches Mittzwanziger-Leben in Berlin, als sie gefragt wird, ob sie für ein Projekt der katholischen Kirche einen Priester begleiten möchte. Sie wagt das Experiment und macht sich für ein Jahr auf nach Münster-Roxel, in die Gemeinde von Franziskus von Boeselager. Dort erlebt sie ihn beim Früh-, Mittag- und Abendgebet. Sie begleitet ihn bei Messdienerfahrten, Krankenbesuchen und in den Vatikan.

 

Und vor allem stellt sie Fragen: Wieso wird man heutzutage Priester? Warum sind Frauen vom Priesteramt ausgeschlossen? Und was macht Franziskus eigentlich, wenn nicht Sonntag ist?

 

1. Auflage 2018, Piper, 368 Seiten, sFr. 22.90

ISBN: 978-3-492-06099-8

 

 


Jerusalem - geteilt, vereint


 

Araber und Juden in einer Stadt

 

Menachem Klein / Eva-Maria Thimme (Übers.)

 

Die Geschichte der Koexistenz von Juden und Arabern scheint schon immer eine Geschichte des Konflikts zweier unversöhnlicher Kulturen gewesen zu sein. Aber trifft das wirklich zu? Menachem Klein spürt dem gemeinsamen Leben von Juden und Arabern in Jerusalem nach, vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Er beschreibt eine Gesellschaft, in der einstmals ein intensiver Austausch zwischen den beiden Bevölkerungsgruppen herrschte, von lebhaften Geschäftsbeziehungen bis zu gemischten Ehen. Die zunehmende Entfremdung, die 1948 in der Gründung des jüdischen Staates kulminierte, wirkt bis heute nach.

 

In seiner Kulturgeschichte einer faszinierenden Stadt vereint Klein die Stimmen von Juden und Arabern zu einem Mosaik beeindruckender Geschichten, lebendiger Erfahrungen und jener Persönlichkeiten, die diesen Austausch in den vergangenen 150 Jahren geprägt haben.

 

1. Auflage 2018, Jüdischer Verlag, 317 Seiten, sFr. 36.50

ISBN: 978-3-633-54289-5

 

 


Glück und Leid am Bahnhof Zoo


 

Ein Leben für die Bahnhofsmission

 

Dieter Puhl


"Kürzlich ruft mir auf dem Weg zur U-Bahn jemand laut hinterher: "Herr Puhl, Herr Puhl." Ich drehe mich um, gehe zurück. Eine ungefähr achtzigjährige Dame sitzt auf der Parkbank. Sie schaut mich an und sagt: "Meine Schlüpfer kriegen Sie." - Wir machen hier ja skurrile Aufrufe, um Unterwäsche für unser Hygienecenter zu bekommen. Meine Güte, wenn dir die achtzigjährigen Damen in Berlin hinterherrufen: Meine Schlüpfer kriegen Sie!, dann haben wir es geschafft!" 

Jesus schreibt keine Förderanträge, aber irgendwoher kommt immer Hilfe. Das ist die Erfahrung von Dieter Puhl, Sozialarbeiter und Leiter der Bahnhofsmission am berühmt-berüchtigten Bahnhof Zoo. Die Bahn spendet Raum, Ehrenamtliche ihre Zeit, andere Geld. So kann Menschen mit einer Mahlzeit und einem offenen Ohr geholfen werden oder ganz praktisch mit einer Dusche im Hygienecenter.

Geschichten von skurrilen Gästen, prominenten Helfern, resoluten älteren Damen mit Herz, unterstützenden Nachbarn und dem festen Glauben, die Welt ein Stückchen besser machen zu können. Ein Euro pro verkauftem Exemplar geht direkt an die Bahnhofsmission Zoo.

 

1. Auflage 2018, Kreuz Verlag, 120 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-946905-29-5



Wie finden Sie uns?



Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf Google bewerten. Je mehr Bewertungen wir bekommen, desto besser sind wir auf Google sichtbar - und desto mehr Menschen, die christliche Bücher und Gegenstände suchen, finden zu uns. 

Das geht ganz einfach, sofern Sie ein Google-Konto haben: Einfach auf diesen Link klicken
Zur Bewertung


Natürlich freuen wir uns auch über Ihre Rückmeldung per Mail oder persönlich - auch, wenn etwas nicht so klappt, wie es sollte. Unsere neue Homepage ist nach wie vor in der Entstehungsphase - gerade der neue Webshop wird laufend ergänzt; da lohnt es sich, hin und wieder reinzuschauen.

Herzlichen Dank und freundliche Grüsse

Ihr Buchhandlung Klosterplatz-Team



Wie kommen die Bücher zu Ihnen?


 

Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.

Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.--

Normalpaket: Fr. 6.--

Bei Bestellwert ab Fr. 80.--: portofrei

 

Bestellen Sie hier bitte weitere Informationen - Bitte Thema angeben.



Besuchen Sie uns auf Facebook! 

 

 

 


Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!

Geben Sie den Hinweis auf den Newsletter bitte an Ihre KollegInnen weiter - wir würden uns sehr freuen - Danke.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Buchhandlung Klosterplatz GmbH

Hauptgasse 6 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

 

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....


info@buchklosterplatz.ch

www.buchklosterplatz.ch

 

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit: info@buchklosterplatz.ch