Lesestoff-Neuigkeiten Juni 2018

 

Herzlich willkommen zum Newsletter der Buchhandlung Klosterplatz.

In Freiheit, mit Büchern, Blumen und dem Mond – wer könnte da nicht glücklich sein?
- Oscar Wilde


Viel Gewinn beim Lesen unseres Newsletters!

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

 

Hier geht es direkt zur Buchhandlung...




Das Feld


 

Robert Seethaler

Wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Eine denkt daran, dass ihr Mann das ganze Leben lang ihre Hand in seiner gehalten hat. Einer hat nun verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied. Und eine hatte viele Männer, doch nur einen hat sie geliebt. Dabei war er gar nichts Besonders, aber sie hat ihn geliebt, sie weiss nicht, warum - und gerade das ist ihr grösstes Glück.

In Robert Seethalers neuem Roman geht es geht um das, was sich nicht fassen lässt. Es ist ein Buch der Menschenleben, jedes ganz anders, jedes mit anderen verbunden. Sie fügen sich zum Roman einer kleinen Stadt und zu einem Bild menschlicher Koexistenz.

1. Auflage 2018, Hanser, 256 Seiten, sFr. 30.90

ISBN: 978-3-446-26038-2


Lesen Sie rein: Leseprobe  / Beitrag zum Buch: Video



Sommerlilien


 

Kate Lord Brown

Diana liebt ihr Schlosshotel in Irland. Besonders im Sommer, wenn das alte Anwesen nach Lilien duftet und sich frisch gebackene Erdbeertorten in der Restaurantküche aufreihen. Als ihre Tochter Darcy zum ersten Mal seit Langem zu Besuch kommt, ist die Starköchin überglücklich. Doch einer der Gäste des Schlosshotels scheint etwas gegen Diana und ihre Familie zu haben.

Ungewöhnliche Vorfälle häufen sich im Hotel – und erst spät begreift Diana: Jemand will ein gut gehütetes Geheimnis ans Tageslicht bringen …

 

1. Auflage 2018 (deutsche Erstausgabe), Piper Taschenbuch, 416 Seiten, sFr. 13.90

ISBN: 978-3-492-31137-3




Solothurn spielt mit dem Feuer



Kriminalroman

Christof Gasser

 

Terrorwarnung in der Ambassador - ein brisanter Kriminalroman mit Sprengkraft. Ein Oberrichter, der gerade ein umstrittenes Urteil gesprochen hat, entgeht knapp einen Bombenanschlag, wenig später verschwindet sein kleiner Sohn. Gibt es einen Zusammenhang zu dem Kinderskelett, das kurz zuvor auf der Burgruine Balm gefunden wurde? Dominik Dornach uns sein Team setzen alles daran, den Jungen zu finden, als sich plötzlich Hinweise auf eine akute terroristische Bedrohung für Solothurn verdichten. Ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Vielschichtiger Krimi, der nicht nur spannend geschrieben ist, sondern an Orten spielt, die vielen vertraut sind: Von Solothurn bis in die Oltner Badi...

1. Auflage 2018, Emons, 336 Seiten, sFr. 16.90

ISBN: 978-3-7408-0305-6

Lesen Sie rein: Leseprobe  / Schauen Sie sich den Buchtrailer an.



Das Atelier in Paris



Guillaume Musso

 

Ein abgelegenes kleines Atelier am Ende einer Allee, mitten in Paris: Hier hat sich die Londoner Polizistin Madeline eingemietet, um eine Weile abzuschalten. Doch plötzlich sieht sie sich Gaspard gegenüber, einem mürrischen amerikanischen Schriftsteller. Offenbar gab es einen Irrtum, denn auch er hat das Atelier gemietet, um in Ruhe schreiben zu können. Der Ärger legt sich, als die beiden erkennen, an welch besonderen Ort sie geraten sind. Das Atelier gehörte einst einem gefeierten Maler, von dem aber nur noch drei Gemälde existieren sollen - alle drei verschollen und unermesslich wertvoll. Als sie sich gemeinsam auf die Suche nach den Bildern begeben, wird ihnen schnell klar, dass den Maler ein grausames Geheimnis umgibt ...

Für Madeline und Gaspard beginnt eine spannende Jagd, die sie von Paris nach New York führt und sie nicht nur mit ungeahnten menschlichen Abgründen, sondern auch mit ihren eigenen Dämonen konfrontiert.

 

1. Auflage 2018, Piper, 464 Seiten, sFr. 23.90

ISBN: 978-3-86612-446-2




Rodriguez - Roberto, Ricardo, Francisco



Drei Brüder - eine Familie

Thomas Renggli

In diesem Buch erzählen die Rodriguez-Brüder die bewegende Geschichte ihrer Familie. Die Geschichte ihres Aufwachsens an der Peripherie von Zürich. Die Geschichte ihrer Eltern Marcela und Jos - die Mutter mit ihren Eltern vor der Pinochet-Diktatur in die Schweiz geflüchtet, der Vater aus Spanien in die Schweiz eingewandert. Und sie erzählen ihre Erfolgsgeschichte:  Roberto spielt im FCZ, Ricardo ist bei AC Milan und schoss die Schweizer Fussball-Nati 2017 an die Weltmeisterschaft, und Francisco ist beim FC Luzern. Das sportliche Glück spiegelt aber nur die eine Seite der Familie. Denn immer wieder schlug das Schicksal zu: Der Vater war zwei Jahre lang arbeitslos, Roberto kam mit einem geschädigten Gehör zur Welt, und Ricardo schwebte als Kind mehrmals zwischen Leben und Tod. Das schwerste Unglück aber traf die Familie, als Marcela 2015 ihren Kampf gegen den Krebs verlor. Seither tragen die drei Brüder alle dieselbe Rückennummer - die 68, der Jahrgang ihrer Mutter.

Die Rodriguez - eine Geschichte zwischen rauem Vorstadtcharme und Scheinwerferlicht. Eine Geschichte von perfekter Integration. Vor allem aber die Geschichte vom Glück, eine Familie zu haben, deren Bande unerschütterlich fest sind. Erzählt in einer Ehrlichkeit und Offenheit, die auch vor den Kabinentüren der Fußballwelt nicht haltmacht.

1. Auflage 2018, Wörterseh, 224 Seiten, sFr. 34.90

ISBN: 978-3-03763-097-6 

Die Brüder sprechen über das Buch: Video



Lob des Fussballs



Jürgen Kaube

Der Fussball, so einst Peter Handke, ist ein Sinnbild für das Ungewisse, für das Glück und die Zukunft. Das gilt immer noch, trotz Torkamera und Videobeweis! Ein Fallrückzieher war von der Evolution nicht vorgesehen. Aber auch statistisch betrachtet ist Fussball das Spiel, in dem mehr Unwahrscheinliches geschieht als in allen anderen Sportarten. Gerade darauf beruht das Vergnügen. Jürgen Kaube klärt die verwirrende Lage mit dem Kopf. Er weiss, warum früher alles besser war, das Spiel aber nie so gut wie heute. Fussballspielen kann man überall. Man braucht dazu nichts weiter als einen Ball. Das hat den Fussball auf der ganzen Welt populär gemacht. Aber was passiert, wenn man Fussball sieht? Warum dehnt sich plötzlich die Zeit? Und weshalb hält man seinem Verein die Treue? Die Liebe zum Fussball gibt es nicht ohne Nostalgie.

Fussball besteht aus Geschichten: Cruyff, Maradona, Zidane. Doch die Nostalgie von morgen ist heute Gegenwart: Messi, Neuer, Griezmann. Wie hat sich das Spiel geändert? Wie seine Helden? Kann Geld auch Eigentore schiessen? Fussball zu loben heisst, solche Fragen zu beantworten.

 

1. Auflage 2018, C.H.Beck, 126 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-406-70050-7


Lesen Sie rein: Leseprobe



Bye-bye, Traumfigur



Willkommen im eigenen Körper!

Silvia Aeschbach

Die Journalistin und Bestsellerautorin Silvia Aeschbach war schon als Teenager überzeugt, dass ihre Rundungen ein Irrtum der Natur seien. Und dass sie diese mit allen möglichen und unmöglichen Massnahmen korrigieren, um nicht zu sagen, bekämpfen müsse. Doch ihr Streben nach der "idealen" Figur entwickelte sich nie so, wie sie sich das gewünscht hatte. Heute - mit über fünfzig - sagt sie: "Meinen Körper so zu akzeptieren, wie er ist, fällt mir noch immer nicht ganz leicht, aber ich habe einen Waffenstillstand beschlossen: Keine Diäten mehr, keine Workouts mehr, bei denen ich meine Grenzen überschreite, keine Selbstgeisselungen". In ihrem Buch schaut sie zurück auf dreissig Jahre Kurvenkrieg, beleuchtet die Frage, ob Frauen heute, auch was ihren Körper betrifft, selbstbewusster geworden sind, und kommt zur Erkenntnis, dass nach wie vor viel zu viel kritisiert, korrigiert und optimiert wird. Dagegen - und davon ist sie überzeugt - gibt es ein einfaches Rezept: einen Gang runterschalten, den Wunsch nach einer androgynen Modelfigur in den Himmel schiessen und sich mit dem, was ist, aussöhnen.

Ihren beschwerlichen, abenteuerlichen und mitunter auch skurrilen Weg zu mehr Selbstakzeptanz, vor allem aber zu mehr Gelassenheit beschreibt sie offen, unterhaltsam und köstlich selbstironisch. Und sie meint: »Ich habe die Körperweisheit auch nicht mit Löffeln gefressen, aber ich hoffe, dass sich viele Frauen in meinen Geschichten wiedererkennen können. Denn egal, ob kurvig, rund, füllig oder dünn: Zu meckern gibts ja immer was.«

 

1. Auflage 2018, Wörterseh, 224 Seiten, sFr. 24.90

ISBN: 978-3-03763-098-3




Wunder - DVD


 

Basierend auf dem gleichnamigen Roman erzählt Wunder die unglaublich mitreissende und herzerwärmende Geschichte von August Pullman. Auggie wurde mit Entstellungen im Gesicht geboren und besucht deshalb nicht die Regelschule. Als er in die fünfte Klasse der lokalen Schule wechselt, wird er unerwartet zum Helden. Während seine Familie, seine neuen Klassenkameraden und sein Umfeld sich damit abmühen, Mitgefühl und Akzeptanz zu entwickeln, schweisst Auggies aussergewöhnliche Reise sie zusammen. Sie zeigt, dass man sich nicht einfügen kann, wenn man dazu geboren wurde, aufzufallen.


Empfehlung von Anita Meyer
Ein emotionaler, nachdenklicher, liebevoller und zugleich amüsanter Film. Regt zum Austausch in der Schule, im Religionsunterricht oder in der Familie an.

1. Auflage 2018, Impuls, Laufzeit 113 Minuten, sFr. 19.50

Artikelnummer: 25605771

Trailer zum Film: Video


Bestellen Sie bitte per Mail: info@buchklosterplatz.ch



Berti & Blau


 

Bilderbuch

Kristyna Litten

Berti und die anderen Giraffen machen jeden Tag das Gleiche zur gleichen Zeit: Mümmel, mampf - knabbern sie die süssen Blätter aus den Baumkronen. Schluck, schlürf - erfrischen sie sich am Wasserloch. Und schnarch, schnarch, schnarch - machen sie ein Nickerchen.

Aber dann trifft Berti eines Tages auf Blau. Und mit Blau ist alles ein bisschen anders ...

 

1. Auflage 2018, Magellan, 40 Seiten, sFr. 19.90

ISBN: 978-3-7348-2044-1




Wie kommen die Bücher zu Ihnen?


 

Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.

Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.--

Normalpaket: Fr. 6.--

Bei Bestellwert ab Fr. 80.--: portofrei

 

Bestellen Sie hier bitte weitere Informationen - Bitte Thema angeben.


Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!

Geben Sie den Hinweis auf den Newsletter bitte an Ihre KollegInnen weiter - wir würden uns sehr freuen - Danke.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Buchhandlung Klosterplatz GmbH

Hauptgasse 6 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

 

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....


info@buchklosterplatz.ch

www.buchklosterplatz.ch

 

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit: info@buchklosterplatz.ch