Neuigkeiten Februar 2018


Herzlich willkommen zum Newsletter der Buchhandlung Klosterplatz.



Ein sehr bekanntes Gebet, aber wie das Vaterunser/Unser Vater immer wieder wert, gebetet und bedacht zu werden:

 

Herr, mach mich zum Werkzeug deines Friedens:
dass ich liebe, wo man hasst, 
dass ich verzeihe, wo man beleidigt,
dass ich verbinde, wo Streit ist,
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum herrscht,
dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel ist,
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält,
dass ich dein Licht anzünde, wo Finsternis regiert,
dass ich Freude bringe, wo Kummer wohnt.
Herr, lass mich trachten:
nicht dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste,
nicht dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe,
nicht dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.

- aus: Erhelle meine Nacht, Die 100 schönsten Gebete der Menschheit



Viel Gewinn beim Lesen unseres Newsletters.

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Lesen Sie auch unseren Newsletter zu Religionsunterricht und Katechese

Hier geht es direkt zur Buchhandlung...



barm_Herz.ig



Exerzitien im Alltag für die Fastenzeit


Rainer-Matthias Müller

 

Das Buch bietet 47 Impulse für die Österliche Busszeit, beginnend mit dem Aschermittwoch bis zum Ostersonntag. Das Grundthema der "Barmherzigkeit" wird in fünf Wochenprogrammen facettenreich erklärt und meditiert. Die Auseinandersetzung mit der Barmherzigkeit möchte zur Achtsamkeit im Alltag anregen: zum achtsamen Umgang mit eigenen Bedürfnissen und den Bedürfnissen anderer.

Diese Exerzitien im Alltag sehen neben den täglichen Zeiten der Betrachtung der Heiligen Schrift auch ein wöchentliches Treffen unter Begleitung vor. Eine Anleitung zur Durchführung im Alleingang findet sich ebenfalls im Buch.

 

1. Auflage 2018, Herder, 160 Seiten, sFr. 25.50

ISBN: 978-3-451-37667-2




Auferweckt ins Leben


 

Die Osterbotschaft neu entdeckt

Georg Langenhorst

 

Bei der Bedeutung von Ostern kommt die Denkfähigkeit, kommen aber auch die sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten schnell an Grenzen. Die Vermittlung dieses Glaubens an Kinder und Jugendliche ist schwierig, die Verständigung mit Nichtgläubigen kompliziert. Umso wichtiger, sich dieser Aufgabe immer wieder neu zu stellen. Genau das wird im vorliegenden Buch versucht. In zwölf Zugängen nähert sich der Autor dem unlösbaren Zusammenhang von Karfreitag und Ostern.

Jeder Zugang erfolgt über ein thematisch bestimmtes Motivbündel, das mit den Erzählungen um Passion und Auferweckung verbunden ist. Dazu dienen ungewöhnliche und herausfordernde Lesarten der biblischen Ostererzählungen, spirituelle Impulse sowie Gedichte der Gegenwartsliteratur.

 

1. Auflage 2018, Herder, 288 Seiten, sFr. 34.90

ISBN: 978-3-451-37801-0




Das Kreuz mit dem Kreuz


 

Meditationssplitter zu einem Lebensthema

 

Gerhard Bauer

 

Warum? Warum das? Warum gerade ich? - Wer kennt diese Fragen nicht? Es ist ein Kreuz mit dem "Kreuz". Mit dem eigenen wie mit dem uns nahestehender Menschen. Dieses Buch ist das Ergebnis von vielen Erfahrungen und Gesprächen. Gerhard Bauer hat Menschen jeden Alters begleitet. Seine "Meditationssplitter" atmen Realismus; er weiss um die Nöte, Fragen und Zweifel. Frei von allem billigen Trost macht er Mut, Vertrauen zu wagen: Auch wenn wir es manchmal nicht spüren: Gott geht alle Wege mit.

Aus dem Inhalt: - Beobachtungen und Fragen - Impulse aus der Bibel, dem grossen Buch über das Leiden - Jesusnachfolge - Kreuzesnachfolge - Im Glauben leben lernen mit der Realität des Kreuzes

 

1. Auflage 2018, Verlag Neue Stadt, 96 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-7346-1141-4




Für uns gekreuzigt?


 

Der Tod Jesu im Neuen Testament

 

Willibald Bösen

 

Das Kreuz war ein Schandmal, es vereitelte alle in Jesus gesetzten Hoffnungen. Warum aber stellt die frühe Kirche das Kreuz dann in den Mittelpunkt der Verkündigung? Dieses Buch sammelt die theologischen Ansätze der ersten Christen, den Sinn des Kreuzes zu verstehen. Es erläutert die wichtigsten Kreuzestheologien und zeigt, worauf kirchliche Verkündigung und religionspädagogische Vermittlung heute achten müssen, wenn sie beim Thema Kreuz verstanden werden wollen.

Zahlreiche Abbildungen - sämtlich als Download weiterverwendbar - helfen beim Studium sowie bei der Vermittlung in Schule, Lehre, Katechese.

 

1. Auflage 2018, Herder, 360 Seiten, sFr. 36.50

ISBN: 978-3-451-38714-2




"Ein Geist und viele Gaben"


 

Gottesdienstvorbereitung durch Ehrenamtliche

 

Fabian Brand

 

Wer sich auf eine ehrenamtliche Mitarbeit bei der Gottesdienstvorbereitung in der Gemeinde einlässt, egal ob für Kinder-, Familien- oder Seniorengottesdienste, der hat viele Fragen, er exponiert sich und sieht sich Fragen anderer ausgesetzt. Dafür braucht man Mut, Kenntnisse, sprachliches und gestalterisches Können, um auf den Punkt zu bringen, was man von seinem Glauben weitergeben möchte.

Das Buch gibt im ersten Teil Tipps und Hilfen, um ansprechende Gottesdienste vorzubereiten. Im zweiten Teil werden zahlreiche Einzeltexte angeboten, die nach Kirchenjahr und Themen geordnet sind.

 

1. Auflage 2018, Herder, 144 Seiten, sFr. 25.50

ISBN: 978-3-451-37611-5




"Wer von diesem Brot isst ..."


 

Werkbuch Eucharistie

 

Fabian Brand

 

In jeder Eucharistiefeier vollziehen Christen den Auftrag, den Jesus ihnen am Abend vor seinem Leiden hinterlassen hat: »Tut dies zu meinem Gedächtnis«. Das Brechen des Brotes und das gemeinsame Mahl sind seit frühester Zeit die Erkennungszeichen der christlichen Gemeinschaft. Sie erinnern an das, was Jesus selbst im Abendmahlssaal getan hat. Sie weisen darauf hin, dass die Gemeinde kein Selbstzweck ist, sondern das weiterführt, was Jesus selbst begonnen hat.

Das Werkbuch bietet Vorlagen für verschiedene Gottesdienste und Feierformen: für Eucharistie feiern an Fronleichnam, für Fronleichnamsprozessionen, für Gottesdienste zur Erstkommunion, für die Feier der Krankenkommunion. Darüber hinaus erleichtert eine Zusammenstellung von Gebeten zur Eucharistieverehrung und Predigtimpulsen zum Thema Eucharistie (z. B. zur Brotrede, zum Einsetzungsbericht) die eigene Gottesdienstvorbereitung.

 

1. Auflage 2018, Herder, 144 Seiten, sFr. 25.50

ISBN: 978-3-451-38080-8




Vom Segen der Zerbrechlichkeit


 

Grundworte der Eucharistie

 

Andreas Knapp

 

Wir leben mit Gewohnheiten und Riten, deren tieferer Sinn durch Routine und Wiederholung oft verschüttet wird. Das gilt auch für religiöse Symbole und Vollzüge, auch für die Eucharistiefeier. Gewohnheitsmässig gefeiert, droht sie zu einem nichtssagenden Leerlauf zu verkommen.

Andreas Knapp gelingt es, die Worte und Gesten der Eucharistie für uns wieder nachvollziehbar und bedeutsam zu machen. Denn er zeigt auf, dass sie ganz konkret mit unseren menschlichen Erfahrungen zu tun haben: mit Lieben und Leiden, Zweifeln und Hoffen, Zerbrechen und Danken.

 

1. Auflage 2018, Echter Verlag, 179 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-429-04451-0




Der behinderte Gott


 

Anstösse zu einer Befreiungstheologie der Behinderung

 

Nancy L. Eiesland

 

Jesus, Gott behindert? - Für manche Gläubige wohl ein nur schwer zu ertragender Gedanke. Aber ein falscher, blasphemischer? Nein, so Nancy L. Eiesland: Im Christentum geht es nicht um einen vollkommenen, autarken Gott, sondern um einen "behinderten". Und dieses Symbol des "behinderten Gottes" eröffnet auch Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, sich mit diesem Gott zu identifizieren und sich mit der Kirche zu versöhnen. Bezugspunkt sind die Auferstehungserzählungen: "Indem er seinen erschrockenen Freunden seine beeinträchtigten Hände und Füsse vorzeigt, wird der auferstandene Jesus offenbar als der behinderte Gott, zum Offenbarer einer neuen Mitmenschlichkeit, des wahren Menschseins, mit der die Erfahrung von Behinderung völlig in Einklang steht."

Durch Werner Schüssler übersetzt und mit einer Einleitung versehen, liegt dieser "Klassiker" einer Befreiungstheologie der Behinderung nun auch im deutschsprachigen Raum vor.

 

1. Auflage 2018, Echter Verlag, 176 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-429-04427-5




Erhelle meine Nacht


 

Die 100 schönsten Gebete der Menschheit

 

Bernhard Lang (Hrsg.)

 

In allen Religionen gibt es Gebete, die auch nach langem Gebrauch nichts von ihrem ursprünglichen Glanz verloren haben. Die schönsten dieser Gebete, deren Ernsthaftigkeit, Lebendigkeit und "Stimmigkeit" sich uns am unmittelbarsten mitteilt, hat Bernhard Lang in diesem Band versammelt und durch kurze Erläuterungen erschlossen. Amerikanische Ureinwohner kommen ebenso zu Wort wie Ägypter, Griechen, Juden, Muslime, Hindus und Christen. Viele Texte stammen von den Grossen der Religions- und Literaturgeschichte - von Echnaton, Platon, Jesus, Mohammed, Franziskus von Assisi, Mechthild von Magdeburg, Martin Luther, Teresa von Avila, Dietrich Bonhoeffer, Edith Stein und Else Lasker-Schüler.

Die bewährte und viel gelobte Sammlung ist jetzt in einer neuen Auflage erhältlich. Sie richtet sich an alle, die sich an früher einmal gehörte oder gesprochene Gebete erinnern wollen, die sich für Gebete aus anderen Religionen interessieren oder die Gebete neu entdecken wollen.

 

4. Auflage 2018, C.H.Beck, 171 Seiten, sFr. 19.90

ISBN: 978-3-406-71965-3




Zu spät


 

Eine Provokation für die Kirche, Hoffnung für alle

 

Martin Werlen

 

Der Schweizer Bestseller-Autor (Heute im Blick) und Mönch Martin Werlen legt sein neues Buch vor. Er stellt darin eine radikale Diagnose für die Kirche und den Glauben heute: Denn Schönreden hilft nicht mehr. Werlen sieht die Entfremdung der Kirche von den Menschen. Er beobachtet eine lähmende Stagnation - und bei manchen die Hoffnung, dass, trotz aller Abbrüche, alles beim Alten bleiben möge. Seine klare Diagnose: Diese Hoffnung trügt. Ein dramatisches Ereignis, eine wahre persönliche Begebenheit, die den Autor fast aus der Bahn geworfen hat, steht im Zentrum dieses autobiographisch geprägten Buches. Was trägt in einer solchen Situation? Was sagt etwa die Geschichte vom Propheten Jona? Sie durchzieht dieses Buch wie ein roter Faden.

Loslassen kann schmerzen. Aber es hilft nur, nach innen und in die Tiefe zu gehen, Glauben neu zu entdecken - an der Seite auch jener Menschen, in deren Leben "alles zu spät" ist. Und es hilft die zentrale Erfahrung: Christliche Berufung ist heute ganz radikal neu gefordert.

 

1. Auflage 2018, Herder, 192 Seiten, sFr. 25.50

ISBN: 978-3-451-37519-4




Im eigenen Namen, in eigener Verantwortung


 

Eine katholische Antwort auf den Pluralismus

 

Martin Grichting

Ist eine Religionsgemeinschaft mit absoluten Glaubenswahrheiten kompatibel mit dem säkularen Rechtsstaat, der für einen Pluralismus der Anschauungen steht? Die Antwort auf diese Frage gewinnt mit Blick auf den Islam an Brisanz. Am Beispiel der katholischen Kirche, auf der Grundlage des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965), möchte diese Schrift einen aktuellen Beitrag leisten. Durch Globalisierung und Digitalisierung nimmt die weltanschauliche Durchmischung und Polarisierung zu. Die Verteidigung einer weltoffenen Gesellschaft, welche die Meinungs- und Glaubensfreiheit für alle Menschen achtet und den religiösen Frieden garantiert, wird anspruchsvoller.

Wäre Religion zur Gewährleistung der friedlichen Koexistenz aller Anschauungen nicht besser Privatsache, ohne Einfluss auf die Politik? Wie kann eine Religionsgemeinschaft wie die katholische Kirche zum säkularen Rechtsstaat sowie zu den demokratischen Grundregeln stehen und gleichzeitig an ihren unverrückbaren Dogmen festhalten? Und was ist vom Einzelnen gefordert, der zugleich Bürger und Christ ist?

 

1. Auflage 2018, Fontis, 64 Seiten, sFr. 10.80

ISBN: 978-3-03848-143-0




Follow Him #young


 

KurzBotschaften für junge Menschen

 

Papst Franziskus

 

Mehr als 40 Millionen Menschen weltweit lassen sich täglich eine Kurzbotschaft von Papst Franziskus aufs Smartphone schicken. Manche richten sich insbesondere an junge Menschen.

Hier ist eine Auswahl der schönsten in Smartphone-Optik zusammengestellt: ermutigend, begeisternd, voll von ansteckendem Optimismus.

 

1. Auflage 2018, Patmos, 96 Seiten, sFr. 13.90

ISBN: 978-3-8436-1025-4




Heilige Wut



Mönch sein heisst radikal sein

Thomas Quartier


Seit seiner Jugend ist Thomas Quartier fasziniert von Revolution und Bob Dylan. Dann tritt er in ein Kloster ein. Ein Widerspruch? Nicht für Quartier. Das Klosterleben ist für ihn eine Provokation, die jeden innerhalb und ausserhalb der Klostermauern wachrütteln kann. Diese Provokation erlebbar machen, das will Quartier in diesem Buch, denn: "Wer bereit ist, sich von diesem Leben inspirieren zu lassen, ist auch selber permanent im Aufbruch. Er wird zum Grenzgänger."

Für Quartier ist das Leben als Mönch deshalb vor allem eines: radikal. Und seine Radikalität soll ansteckend sein, auch für Menschen, die nicht im Kloster leben. Sein Appell: Lasst uns Grenzjäger sein!

 

1. Auflage 2018, Herder, 208 Seiten, sFr. 25.50

ISBN: 978-3-451-37987-1 




Glaube macht uns stärker


 

Reportagen

 

Karl-Heinz Fleckenstein

 

Gemeinsam sucht der Leser mit dem jungen Brasilianer Rafael nach seinem verschollenen Vater. Er sitzt mit dem Mönch Jaques Mourad auf dem Motorrad, wie er in einer abenteuerlichen Fahrt durch die Wüste dem IS-Terror entflieht. Er begleitet den schiffbrüchigen Jose Salvador Avarenga auf seiner 13 Monate langen qualvollen Odyssee ...

Der rote Faden dieser Geschichten, die das Leben selbst geschrieben hat, ist eine einschneidende Begegnung mit Gott. Auch wenn es nicht immer ein Happy End wie im Film gibt, sind es Geschichten von einer Hoffnung, die unser Begreifen übersteigt.

 

1. Auflage 2018, Butzon & Bercker, 119 Seiten, sFr. 13.90

ISBN: 978-3-7666-2482-6




Herzenskinder


 

Trauerandachten für verwaiste Eltern

 

Jürgen Kaufmann

 

Die Trauer um ein verstorbenes Kind kennt keine Grenzen. Es braucht Orte und Zeit, um die Trauer gemeinsam durchleben zu können. Der Trauerseelsorger Jürgen Kaufmann erlebt in Nürnberg einen stetigen Zuwachs der Besucherzahlen in seinen Herzenskinder-Andachten. Das vorliegende Praxisbuch bietet sowohl fertig ausgearbeitete Andachtsmodelle als auch eine Einführung in die Entstehung der Trauerandachten und deren Beweggründe.

Der Rahmen der Andachten, sowohl, was den Raum, die (Tages-) Zeit, sowie auch das heutige kirchliche bzw. gesellschaftliche Umfeld betrifft, werden ebenso beleuchtet.

 

1. Auflage 2017, KBW, 144 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-460-30035-4




Franziskus von Assisi


 

Der sanfte Rebell

 

Dieter Berg

 

Franziskus von Assisi (1181-1226) - der fröhliche »Gaukler Gottes«, der sich von Luxus und Lastern abwandte, den Vögeln predigte und als »Poverello« am Monte Subasio in Armut ein gottgefälliges Dasein führte. So kennt und liebt man diesen sehr populären Heiligen. In seiner neuen Biographie gelingt es Dieter Berg, das teils stark romantisierte Franziskus-Bild historisch zu relativieren, ohne es zu entzaubern.

Er lässt den Heiligen intensiv anhand seiner Schriften sprechen, umreisst seine Ideen von einer gewaltlosen Erneuerung der Amtskirche in der Nachfolge Christi und bewertet u. a. das Verhältnis zu Klara von Assisi sowie die Rolle Papst Gregors IX. neu.

 

1. Auflage 2017, Reclam Verlag, 298 Seiten, sFr. 33.90

ISBN: 978-3-15-011146-8




Konrad von Parzham


 

Menschenfreund und Gottesmann

 

Niklaus Kuster

 

Johann Birndorfer (1818–1894), ein schlichter altbayerischer Bauer aus Parzham im Rottal, tritt 1849 in den Kapuzinerorden ein und wirkt als Bruder Konrad über vierzig Jahre lang als treuer Pförtner im Wallfahrtskloster Altötting. In seiner Zugewandtheit zu den Menschen leuchtete die Menschenfreundlichkeit Gottes selber auf.

Gerade bei den einfachen Leuten, die ihr Christsein im Alltag unspektakulär leben, ist Bruder Konrad äusserst beliebt. Heute gibt es ihm geweihte Kirchen in der ganzen Welt. 

 

1. Auflage 2017, Topos, 144 Seiten, sFr. 13.30

ISBN: 978-3-8367-1115-9  

 

 


Im Aufwind


 

Skulpturen und Texte von Cornelia Grzywa

 

Cornelia Grzywa

 

Wer wollte das nicht - einfach die Arme ausbreiten und abheben, leicht und frei? Doch wir bleiben erdgebunden. Die Skulpturen und Texte von Cornelia Grzywa sprechen von unserer Sehnsucht wie von der Realität des Lebens mit seinen Höhen und Tiefen.

Und alles ist durchweht von einer stillen Gewissheit: Da ist jemand, dem wir uns entgegenstrecken können, der uns unter die Arme greift, unterstützend und beflügelnd. 

 

1. Auflage 2018, Verlag Neue Stadt, 48 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-7346-1147-6

 

 


Psalm 119 in Bildern / in pictures


 

22x 8 Verse für dein Leben / 22 x 8 verses for your life

 

Marianne Schütze

 

Die Bibel ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Man weiss um ihre Berühmtheit und doch liest man sie nicht, weil eine scheinbar komplizierte Aura um sie herum liegt. Marianne Schütze möchte die Bibel mit wenigen Zeichenstrichen visualisieren. Das, was der Text mit ihr macht, fasst sie in einem Bild zusammen und möchte es mit anderen teilen.

Wir können die Bibel lesen wie Kinder: neugierig, offen und voller Erwartung. Deshalb sind die Illustrationen kindlich und schlicht. - Der Text des Psalms ist in Deutsch und in Englisch.

 

1. Auflage 2018, Luise Verlag, 340 Seiten, mit Goldschnitt, sFr. 65.00

ISBN: 978-3-438-07431-7




Andenken zur Erstkommunion


 

In vielen Pfarreien ist es üblich und ein sehr schönes Zeichen, den Kindern zur Erstkommunion ein Andenken in Form eines Kreuzes zu schenken.

 

Bei uns finden Sie eine Vielzahl an Angeboten. Klicken Sie die Prospekte der Anbieter an und suchen Sie das Passende aus. 

 

Prospekte:

Kunstverlag Maria Laach 2018


Wir glauben, Butzon & Bercker 2018


Geschenke von bleibendem Wert, Pohlenz 2018

Preisliste:
detaillierte Preisliste 2018

 

Ihre Bestellung nehmen wir gerne per Mail oder auch telefonisch entgegen.

info@buchklosterplatz.ch oder Telefon 062 212 27 39.



Wie kommen die Bücher zu Ihnen?


 

Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.

Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.--

Normalpaket: Fr. 6.--

Bei Bestellwert ab Fr. 80.--: portofrei

 

Bestellen Sie hier bitte weitere Informationen - Bitte Thema angeben.


Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!

Geben Sie den Hinweis auf den Newsletter bitte an Ihre KollegInnen weiter - wir würden uns sehr freuen - Danke.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Buchhandlung Klosterplatz GmbH

Hauptgasse 6 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

 

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....


info@buchklosterplatz.ch

www.buchklosterplatz.ch

 

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit: info@buchklosterplatz.ch